G-Jugend Tunier in Kemel

G-Jugendliche – Saisonstart in der Fair-Play-Liga

Genau wie die Großen begannen auch die Kleinsten die Saison 2018/2019 am 25.08.2018. Die G-Jugendlichen, unser Fußballnachwuchs jünger als sieben Jahre, traf sich in Kemel zum Fair-Play-Turnier. Neun Mannschaften aus dem Rheingau-Taunus-Kreis spielten im Sechs gegen Seches jeweils fünf Partien. Dabei waren die Mannschaften vom JFV Heidenrod, der SG Orlen, dem TSV Bleidenstadt, über den  SV Johannisberg, den JFV Hünstetten/Würges, dem JFV Hohenstein bis zum SV Erbach, dem JFV Walluf und der Spvgg. Eltville zum ersten Kräftemessen zusammengekommen.

Das ist das Schöne beim Fair-Play: Die Ergebnisse spielen nur eine untergeordnete Rolle, es gibt keinen Schiri, die Kinder organisieren sich selbst; und die Trainer und Trainerinnen halten sich mit Anweisungen weitestgehend zurück. So wird die eigene Spielerfahrung gefördert. Natürlich freut sich jeder über einen Sieg, aber auch ein schönes Tor oder ein gelungener Spielzug reichen schon für eine gute Stimmung und Applaus von den Rängen. Wobei beim Fair-Play auch die Eltern aufgefordert sind, sich mit Zwischenrufen und „taktischen Anweisungen“ zurückzuhalten

Auch wichtig für die Stimmung ist natürlich die Atmosphäre drum herum. Die ließ in Kemel nicht zu wünschen übrig. Nach zunächst trübem und regnerischem Wetter war pünktlich zu Beginn des Turniers die Sonne da. Der Rasenplatz in Top-Zustand, dazu noch reichlich Essen, von Kuchen über Bratwurst bis hin zu frischem Obst, gesponsert vom örtlichen REWE-Markt, ergab sich eine angenehme Stimmung.

Aber nicht nur Essen und Trinken war in den Spielpausen angesagt, die Kids konnten sich zudem auch beim Dosenschießen beweisen und dabei kleine Süßigkeiten abräumen.

Die Saison 2018/2019 ist so für alle Teams schon einmal gut angelaufen und macht Appetit auf weitere Fair-Play-Turniere.

Keine Antworten zu "G-Jugend Tunier in Kemel"


    Willst Du einen Kommentar hinterlassen?

    Basic HTML ist OK