Der JFV Heidenrod 2016 e.V. sagt Danke

Wir sagen allen Trainern, Betreuern, Eltern und Spendern vielen Dank

Was ist eine Jugendabteilung ohne ihr Ehrenamt und deren Helfer/innen?
Da werden sich alle einig sein, dass ohne Euch, diese Abteilung in den letzten zwei Jahren nicht so optimal
vonstatten gegangen wäre. Seit dem Zusammenschluss der drei Stammvereine TuS Kemel, SG Laufenselden
und SG Meilingen im Jahr 2016 in den JFV Heidenrod können alle auf eine erfolgreiche Arbeit zurückblicken.
Im allgemeinen eine sehr gute Bilanz und eine hoffnungsvolle Zukunft im Jugendbereich für Heidenrod.

Unseren Respekt habt ihr verdient.

Durch Spenden konnten alle Mannschaften in JFV Trikots auftreten, sodass die Trikots der
Stammvereine weitgehend verschwunden sind und nur noch als Ausweichmöglichkeit genutzt werden.
Es werden natürlich immer noch Spenden benötigt um den Kindern und Jugendlichen ein einheitliches Auftreten
in Form von z.B. Trainingsanzügen oder Sporttaschen zu ermöglichen.
Wer hier Interesse hat kann sich gerne an einen Jugendleiter der drei Stammvereine wenden.

Kontakt Jugendfussball

In der Saison 17/18 waren von G bis B Jugend alle Altersklassen gemeldet.
Insgesamt 9 Mannschaften galt es zu trainieren und zu betreuen.
In der kommenden Saison 18/19 wird es wieder eine A Jugend geben, was uns natürlich sehr freut,
denn es werden somit alle Altersgruppen in dem Jugendbereich abgedeckt.

Platzierungen in der Saison 17/18

• B1    4. Platz Kreisliga
• B2    1. Platz Kreisklasse        Glückwunsch zum Meistertitel
• C1    8. Platz Kreisliga
• D1    3. Platz Kreisliga
• D2    8. Platz Kreisklasse
• E1    5. Platz Kreisliga
• E2    6. Platz Kreisklasse
• F1    ohne Wertung
• G1    ohne Wertung
Die Kleinsten spielen im FairPlay Modus und somit ohne Wertung.

Euer Jugendleiter vom TuS Kemel

1 Antwort zu "Der JFV Heidenrod 2016 e.V. sagt Danke"

  • Harald Wanka
    1. Juni 2018 (22:31)
    Antworten

    Wir sind auf einen guten Weg. Machen wir im positiven Sinne weiter.


Willst Du einen Kommentar hinterlassen?

Basic HTML ist OK