KINDERFASTNACHT Kleine Kemeler feiern

Angelehnt an die Kappensitzung beim TuS Kemel unter dem Motto „Einmal um die ganze Welt, mit dem TuS im Zirkuszelt“ ging es auch bei der Kinderfastnacht hoch her. Um Punkt 15.33 Uhr war die Römerhalle voll besetzt und das Programm, durch das BimBam (Inke Steuding-Eberhardt) und Baloo der Bär (Thorsten Hund) führten, konnte starten.
Den Beginn machte in diesem Jahr die Gardetanzgruppe „Fire-Flies“ aus Laufenselden. Im Anschluss präsentierte die Tanzgruppe „Springer Rasselböck“ ihr Können. Der Abschluss der ersten Hälfte erfolgte durch die Mini-Garde Springen. Alle drei Gruppen kamen ohne Zugabe nicht von der Bühne.
Nach der Pause unterhielt die Tanzgruppe „Shooting Stars“ aus Laufenselden das Publikum. Wie sollte es anders sein, auch diese Gruppe kam nicht ohne Zugabe von der Bühne.
In diesem Jahr bereicherte nach einiger Zeit Pause, die „Mini Playback Show“ mit tollen Darbietungen wieder die Kinderfastnacht.
Da im letzten Jahr die Kostümprämierung so gut ankam, gab es diese auch wieder. Alle verkleideten Kinder bekamen eine Teilnehmernummer angeheftet und schließlich war es die Aufgabe einer dreiköpfigen Jury, das beste Kostüm zu prämieren. Da sich aber so viele Kinder so viel Mühe gemacht hatten, konnte sich die Jury nicht auf einen Gewinner einigen, sondern prämierten fünf Kostüme mit dem ersten Preis.

Keine Antworten zu "KINDERFASTNACHT Kleine Kemeler feiern"


    Willst Du einen Kommentar hinterlassen?

    Basic HTML ist OK